Pflegelogbuch

Die Pflegereformen der vergangenen Jahre schaffen immer bessere Bedingungen für den Ausbau moderner Versorgungsformen. Gerade stationäre Pflegeeinrichtungen profitieren von der Investition in alternative Wohnformen, nicht allein nur aus wirtschaftlichen und wettbewerbsfähigen Gründen. Der Trend geht hierbei zu einer Pflege und Betreuung unter einem Dach, systematisch aufbauend und zusammenarbeitend. Besonders der  Informationsaustausch von multiplen Versorgungspartnern liegt im Kundenfokus von HEIMBAS.

Hier wurde ein neues Tool entwickelt – das Pflegelogbuch. Stationäre Langzeitpflegeeinrichtungen, ambulante Dienste und auch Einrichtungen der Tages- und Kurzzeitpflege, welche die HEIMBAS Pflegedokumentation nutzen, können sich zeitgleich über sämtliche bewohnerbezogenen Ereignisse informieren. Sei es aus den Bereichen des Berichtswesen, der Behandlungspflege oder der Medikamentenverwaltung. Durch die Möglichkeit der Zeiteingrenzung (von sechs Stunden bis zu drei Wochen) und die zeitgleiche Auswahl der erwünschten Versorgungsbereiche, sehen Sie nur die Klienten, deren Einträge dokumentiert wurden. So erhalten Sie nicht nur eine Übersicht über den Gesundheitszustand des Klienten, sondern gleichzeitig aller  dokumentierten Einträge.

Denn nur eine gute Kommunikation untereinander ist der Erfolg für eine schnelle, transparente und zufriedenstellende Zusammenarbeit.

Wann holen Sie sich Ihr Logbuch?