Forderungsmanager

Der HEIMBAS-Forderungsmanager ist ein exzellentes Instrument, um die Ausfälle von Forderungen zu minimieren und die Liquidität des Unternehmens zu sichern. Dieses neue Modul setzt keine buchhalterischen Kenntnisse voraus und kann somit durch jeden Sachbearbeiter in den Einrichtungen benutzt werden.

Der Einstieg in dem Forderungsmanager bildet die übersichtliche Aufstellung aller benutzerdefinierten Standorte mit dem offenen Forderungsbetrag. Durch die Darstellung der signifikantesten Kennzahlen aus dem Bereich Forderungen ist auf einen Blick ersichtlich, in welchen Standorten akuter Handlungsbedarf besteht. Über die Definition von Grenzwerten lassen sich besonders kritische Kennzahlen optisch hervorheben.

Unter dem jeweiligen Standort werden die OP-Summen der Debitoren gelistet, welche noch über offene Rechnungen verfügen. Die Sortierung der OP-Summen kann wahlweise nach Klienten oder Kostenträgern erfolgen. Über diverse Filter und Sortierungsmöglichkeiten wird der Fokus schnell auf die kritischen Debitoren gelegt. In dieser Ansicht kann direkt eine Offene Posten Liste gedruckt oder ein Mahnlauf gestartet werden.

Über die OP-Summen erfolgt der Einstieg in die OP-Konten, der die Debitoren mit den einzelnen Offenen Posten auflistet. Auch an dieser Stelle kann die Darstellung wieder wahlweise nach Klienten oder Kostenträgern erfolgen. Für die einzelnen Debitoren wird bei Initialisierung dieser Ansicht ein Mahnlauf simuliert, so dass HEIMBAS gezielte Bearbeitungshinweise zur weiteren Vorgehensweise vorschlägt.

Zusätzlich können alle getätigten Vorgänge bei den Offenen Posten dokumentiert werden, damit der Bearbeitungszustand des zugehörigen Debitors sofort ersichtlich ist. Das schafft die notwendige Transparenz auch für die übergeordnete Holding Abteilungen. Neben den Mahnungen zählen zu den Vorgängen auch Notizen, Briefe, Termine, Mahnsperren, die Weitergabe an die Rechtsabteilung sowie die Vereinbarung einer Ratenzahlung.

In der Ansicht Rechnungen können die fakturierten Urbelege aus dem Heimmanager zum besseren Verständnis angesehen werden. Schließlich gibt die Klientenansicht Aufschluss darüber, welche Kostenträger beim Klienten hinterlegt sind und wer ggfs. der Rechnungsempfänger ist.

Gerne präsentieren wir Ihnen das in Ihrer Einrichtung oder via TeamViewer.