Expertenstandards in der Pflege – eine weitere bürokratische Hürde?

Die Einführung und Anwendung der nationalen Expertenstandards in der Altenpflege führen zum Teil immer noch zu Schwierigkeiten und Verwirrungen. Viele sehen in der Umsetzung eine weitere bürokratische Hürde oder betrachten die Expertenstandards als ein neues, ganz umfangreicheres Einschätzungs-Instrument. Gerade dies verunsichert, da innerhalb der Expertenstandards auf die Nicht-Wirksamkeit der gängigen Einschätzungs-Instrumente hingewiesen wird und die fachliche Expertise der Pflegefachkraft im Vordergrund steht. Expertenstandards sind als eine Sammlung von Zielaussagen in der Pflege zu benennen. Diese sind in Strukturen, Prozesse und Ergebnisse unterteilt. Bezugnehmend auf diese Aussagen werden Maßnahmen angeboten. Aus dieser Zielsetzung heraus, erfolgen die pflegerischen Aufgabenstellungen.

HEIMBAS unterstützt die Pflegefachkraft in ihrer fachlichen Expertise. Das Software-Programm bietet einen strukturierten Handlungsrahmen der die Expertenstandards systematisch aufgreift. Die Grundstruktur beginnt mit einem Screening und Assessment, welches in die anschließende Maßnahmen- bzw. Pflegeplanung führt und in der regelmäßigen Evaluation endet. Das IT- Programm HEIMBAS ist somit ein unterstützendes und koordinierendes Tool für die Implementierung der Expertenstandards in der Pflegeplanung.

Erschienen in der Altenheim 04.2014